Herzlich Willkommen!!

„Ich streifte im noch öden und trostlosen Garten herum -, weiß Gott welcher Geruch von nasser Erde oder verfaultem Laub schlagartig meine Kindheit in Erinnerung rief und all die glücklichen Tage, die ich in einem Garten verlebt hatte. Werde ich diesen Tag jemals vergessen? Es war der Anfang meines wahren Lebens, sozusagen mein Mündigwerden und der Eintritt in mein Königreich.“
Elizabeth von Arnim

Mit den Worten von Elizabeth von Arnim möchte Sie einladen einen Blick über meine Gartenmauer zu werfen. Inzwischen trage ich seit mehr als 12 Jahren mit meiner „Garten & Galerie“ ein kleines Stück zur Förderung der heimischen Gartenkultur bei. 

Datei 29.03.16, 19 27 46

Diese Jahre waren eine spannende und zugleich wechselvolle Zeit. Den Zuspruch und die Begeisterung meiner Gartenbesucher empfinde ich jedoch nach wie vor als mitreißend und als schönsten Lohn, der mich über die Jahre getragen hat.

Viele Gartenbesucher hielten die „neue Gartenbewegung“ für eine Erfindung unserer heutigen Zeit oder gar für eine Welle, die uns mit ‚Rosamunde Pilcher’ aus England erreichte. Die Verbindung des Nützlichen mit den Schönen zählte jedoch aus gartenkultureller Sicht bereits bis ins 17. Jh. als Selbstverständlichkeit. So wurden Nutz- und Zierpflanzenbau in jeweils unterschiedlichen Ausprägungen praktiziert und schon damals in Schriften, Sammlungen oder Kupferstichen kommuniziert.

Seitdem versuchen Gärtner ihre Methoden und ihr Gartenwissen zu vervollkommnen und die gewonnen Erfahrungen an nachfolgende Generationen weiterzugeben. Diesen wertvollen Schatz an Gartenwissen zu heben, zu bewahren und an interessierte Gartenfreunde oder (noch) Nicht-Gärtner weiterzugeben ist mir ein großes Anliegen.

Sich dabei im eigenen Garten wohl zu fühlen, loslassen zu können und der eigenen Kreativität Raum zu geben ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum eigenen ‚idealen’ Garten.

Auf diesem Weg würde ich Sie gerne ein Stück begleiten!

 

  asset.find.us.on.facebook.lg